energieberatung vom schornsteinfeger
Energieportal Böblingen

Energetisch veraltete Wohngebäude verbrauchen im Vergleich zu einem Niedrigenergiehaus ein Vielfaches an Energie. Jedes Gebäude weist individuelle bauliche Unterschiede zu anderen Häusern auf, so dass die optimale Ausarbeitung eines Sanierungsplanes erst nach Aufnahme des Ist Zustandes des Gebäudes erfolgen kann. Als qualifizierte Gebäudeenergieberater empfehlen wir uns für die Energieberatung an Ihrem Gebäude.
Ob und welche Sanierungen an der Heizungsanlage oder sonstiger Anlagentechnik notwendig sind, Wärmedämmungen in welcher Wertigkeit und Stärke an welchem Bauteil Ihres Hauses eingebracht werden sollten, Fenster in welcher Qualität und Ausführung eingebaut werden sollten, wir sind Ihr unabhängiger Berater ohne kaufmännische Interessen.
Sie möchten Ihr Gebäude zu einem KfW Effizienzhaus umgestalten, wir fertigen die notwendigen Berechnungen. Als anerkannte Energieberater sind wir KfW vorlageberechtigt und können die Förderungs- und Darlehensmöglichkeiten zusammen mit Ihrer Hausbank einreichen.
Sämtliche Dienstleistungen aus dem Bereich der Energieberatung werden durch das Energieportal-Böblingen, einem Unternehmen der SUED-GmbH & Co.KG. ausgeführt, in der Udo Zens die Position eines Prokuristen innehat. Das Energieportal-Böblingen ist ein Netzwerk von Energieberatern, Bau- und Schimmelsachverständigen, dass überregional tätig ist.

Weitere Informationen unter: http://www.energieportal-böblingen.de



Bei uns sind Sie immer...
TÜV - zertifiziert professionelle energieberatung



energieausweise

Bedarfs- oder Verbrauchsausweis

emo-energieausweis

Unterschiede:

Der Bedarfsausweis wird anhand einer Bestandsaufnahme ihres Gebäudes erstellt.  Der jährliche Energiebedarf für Beheizung, Warmwasserbereitung und Wohnungslüftung wird berechnet. Die Dämmwerte von Fenstern, Außenwänden und Dach, die Bauweise und die Verwendung der eingesetzten Baumaterialien werden dabei berücksichtigt. Außerdem werden die Werte der Heiz- und Lüftungsanlage in der Berechnung mit einbezogen.
Aus der Berechnung geht hervor, wie viel Energie für das Gebäude bei durchschnittlichem Nutzverhalten und Klima verbraucht wird.  

Der Verbrauchsausweis wird nur anhand der tatsächlich im Gebäude pro Jahr verbrauchten Energie ermittelt. Er spiegelt aber nicht den tatsächlichen energetischen Zustand des Gebäudes wieder, sondern lediglich das Verhalten der Bewohner.
Ob ein Gebäude von allein stehenden, berufstätigen Personen bewohnt wird oder von Familien mit Kindern, wird sich beim Energieverbrauch in stärkerem Maße widerspiegeln.


Aussagekräftiger ist deshalb der bedarfsorientierte Ausweis, der eine Bestandsaufnahme der Dämmung, der Baumaterialien und des Heizsystems erfordert. Daraus wird errechnet, wie viel Energie das Gebäude bei durchschnittlichem Nutzverhalten verbraucht.




thermographie

thermographie
wärmebildkamera

Schwachstellen des Gebäudes werden durch Wärmebildkameras aufgespürt. Wer Rot sieht, sollte rasch handeln: je heller die Farbe, um so größer ist der Wärmeabfluss. Thermografie ist eine anerkannte Methode der bilderzeugenden , berührungslosen Temperaturmessung.  Wir machen dazu mit einer speziellen Wärmebildkamera Aufnahmen von Gebäuden. So werden energetische Schwachstellen von Gebäuden zweifelsfrei aufgedeckt.




Blower Door Test

Der Blower-Door-Test ist ein Messverfahren zum Entdecken von Fehlstellen in der Gebäudehülle, bzw. um nachzuweisen, dass diese in Ordnung ist. Die offizielle deutsche Bezeichnung ist Differenzdruck-Messverfahren. Diese Messverfahren kommt meist nach umfangreichen Sanierungen oder im Neubau zu Anwendung.
Durch einen (geeichten) Ventilator wird Luft in das zu untersuchende Gebäude gedrückt oder herausgesaugt. Die Stärke des Ventilators wird so eingestellt, dass zum Umgebungsdruck eine Druckdifferenz von 50 Pa (Pascal) entsteht.








Schornsteinfegermeister Udo Zens - Tel.: 07055 / 930 264 - info@zens-energieberatung.de